Schlagzeilen

  • Die beweglichen Ferientage im Schuljahr 2019/2020:

    Montag, 24.02.2020
    Dienstag, 25.02.2020
    Freitag, 22.05.2020
    Freitag, 12.06.2020

     
  • Das Sekretariat ist montags, mittwochs und freitags von 8.00 bis 12.00 Uhr erreichbar. Sonst nur über Anrufbeantworter!

     

Was uns ausmacht

Beratung vor Ort
Stadt Dortmund Jugendamt

Lesekompetenzförderung

1. "Lesekultur" an unserer Schule

Gemeinsame Leitziele
"Wir wollen eine Lesekultur aufbauen, indem wir
· den Schülern gute Gründe für das Lesen geben,
· Vorlesen und freie Lesezeiten als festen Bestandteil im Unterricht verankert haben,
· Materialien, Zeiten und Orte als Anregungen zum Lesen nutzen,
· vielfältige Gelegenheiten schaffen, über das Lesen und Gelesene zu sprechen."

2. Bestandsaufnahme der vorhandenen Aktivitäten zur Leseförderung an der Eintracht Grundschule:

Klassenunterricht / Schulleben
· Leseecken
· Bücherkisten zu Sachthemen
· Freie Lesezeiten
· Vorlesen
· Klassenlektüren
· Eigenes Lesen dokumentieren z.B. in Form eines Lesepasses oder eines Leseplans
· regelmäßiges Aufsuchen der Leseinsel zu festgelegten Lesezeiten
· Ausstellungen rund um Bücher: wechselnde thematische Gestaltung einer Glasvitrine
· Büchertisch zu den Elternsprechtagen
· Lesenacht
· Kinder als Autoren: Texte der Kinder werden auf verschiedene Weisen veröffentlicht.
· Tag des Buches (Projekttag)
· Zusammenarbeit mit Bibliotheken zwecks Zusammenstellung von Bücherkisten

Methodenlernen
· "Roter Faden": Gespräche über Texte
Sich über Leseerfahrungen und Leseeindrücke austauschen, Texte strukturieren, Überschriften finden, Leitwörter und Schlüsselwörter benennen, Fragen zum Textinhalt stellen und beantworten, Buchempfehlungen schreiben, szenisches Spiel, Themenbücher herstellen, Lesekonferenzen nutzen, um inhaltliche Zusammenhänge im Gespräch zu klären.
· "Lesetagebuch": In eigene Lesetagebücher schreiben, zeichnen, gestalten Schüler ihre Eindrücke, Gedanken und Entdeckungen bei der Lektüre.

3. Konsequenzen für den Unterricht und Schulleben
· Vereinbaren von Indikatoren zur Messung der Leseleistung:
- Beobachtungen von Leseentwicklungen
- Feststellung von Lernständen durch dokumentierte Arbeiten z.B. Lesepass, Leseplan, Lesetagebuch oder durch Arbeitsproben wie z.B. Antworten auf Fragen zum Text, Stolperwörter - Lesetest, Lese - Mal - Blätter
· Wünsche und Anregungen, die in Zukunft umgesetzt werden sollen:
- thematisch gestaltetes Regal in der Bibliothek mit Büchern zum Anfassen
- Lesetipps von Kindern für Kinder

- "Leseprojekttag": regelmäßig bieten Lehrer Bücher den Schülern an, mit denen sie sich jahrgangsübergreifend auseinandersetzen dürfen.


Zurück zur Schulprogramm-Übersicht