Schlagzeilen

  • Im Terminplan fehlt der bewegliche Ferientag am 05.03.2019!

     
  • Das Sekretariat ist montags, mittwochs und freitags von 8.00 bis 12.00 Uhr erreichbar. Sonst nur über Anrufbeantworter!

     
  • Die Anmeldeunterlagen zur Betreuung im Schuljahr 2018/2019 liegen vor.

    s. Betreuung - Anmeldung

     
  • Motto der Woche:

    Wir klettern nicht auf die Garage.

     

     

Was uns ausmacht

Beratung vor Ort
Stadt Dortmund Jugendamt

fit4future 2017

Der fit4future- Workshop „Ernährung“ am 11.7.2917

in der Eintracht- Grundschule

 

Als erstes sind wir mit der Klasse 3b zur Leseinsel gegangen. Dort trafen wir Frau Ziebart von der Cleven Stiftung. Sie ist Ernährungsberaterin.

Sie hat uns zwei Geschichten erzählt, von einem Mädchen und von einem Jungen. Frau Ziebart hat gesagt, dass man lieber Gesundes essen und trinken soll. Das macht der Junge Jan in der Geschichte nicht. Er geht auch noch spät ins Bett und kann schlecht schlafen. In der Schule ist er dann müde.

Das Mädchen Lea isst und trinkt immer gesunde Sachen, geht immer pünktlich ins Bett und kann in der Schule gut lernen.

Danach ging unsere Klasse in den Musikraum. Da waren 7 unterschiedliche Stationen aufgebaut. Für jede Station hatten wir einen Fragebogen, wo wir die richtigen Antworten ankreuzen mussten.

 

An Station 1 war die Frage: Aus wieviel Wasser besteht der menschliche Körper?

 

An Station 2 ging es um gesunde Getränke wie Wasser, Kräutertee oder Fruchtsaft und weniger gesunde Getränke wie Kaffee, Fanta, Cola oder Eistee.

 

An Station 3 musste man fühlen, welches Gemüse in den Säckchen 1-4 waren.

In Sack 1 war Brokkoli. In Sack 2 war eine Karotte. In Sack 3 war eine Paprika. In Sack 4 war eine Zucchini.

 

An Station 4 war die Frage: Welchen Duft riechst du in den Fläschchen 1bis 4?

In Flasche 1 war es Minze, in Flasche 2 Orange, in Flasche 3 Zimt und in Flasche 4 Zitrone.

 

An Station 5 ging es um Zwischenmahlzeiten. Welches sind sinnvolle Zwischenmahlzeiten? Nüsse, Vollkornbrot, Äpfel, Orangen, Paprika, Karotten, Birnen, Joghurt oder Quark sind gut. Chips oder Süßigkeiten sind weniger sinnvoll!

 

An Station 6 hieß es: Welche Lebensmittel haben im Körper welche Aufgaben? Die richtige Antwort war:

Energielieferanten sind: Kartoffeln, Müsli, Brötchen, Nudeln und Reis

Gut für den Knochenaufbau sind Milchprodukte.

Für den Muskelaufbau braucht der Körper z.B. Erbsen, Fisch und Fleisch, zur Abwehr und als Gesundheitspolizei braucht er Obst und Gemüse.

 

 

An Station 7 sollten wir schätzen, wieviel Zuckerwürfel in verschiedenen Sachen enthalten sind. Hier die Lösung:

0,5l Eistee: 11 Würfel

1 Müsliriegel: 2 Würfel

1 Dose Red Bull: 9 Würfel

1 Mars: 10 Würfel

0,5l Cola: 18 Würfel

1Tüte Gummibärchen: 30 Würfel

1 Schale Cornflakes: 9 Würfel

1 Esslöffel Ketchup: 1 Würfel

1 Tüte Capri-Sonne: 6 Würfel

 

Hinterher haben wir alle noch eine Urkunde bekommen.

 

Ich fand den Ernährungs -Workshop lustig und interessant. Viele Dinge wusste ich vorher nicht! Es hat Spaß gemacht.

 

Martin Iordanov

Klasse 3a

20170711 105323

 

20170711 105241

20170711 105317

Unsere Pausenhelfer

Die frisch ausgebildeten Pausenhelfer haben ihren Dienst aufgenommen: Mit weithin sichtbarer Weste kümmern sie sich in den Pausen auf dem Schulhof um kleine Verletzungen.

Juniorretter2014

Trommelzauber

Trommelzauber in der Eintracht-Grundschule

Auf eine musikalische Reise nach Afrika freuten sich alle Kinder, Lehrerinnen und Lehrer unserer Schule. Vom 26.1. bis zum 30.1. lernten wir das Trommeln zu afrikanischen Rhythmen. Gesponsort wurde der "Trommelzauber" vom Förderverein der Schule. Unsere Projektwoche endete mit der Aufführung des Musicals "Das Geheimnis der Zaubertrommel" in der Turmhalle am Freitag um 15 Uhr.

IMG 0001

Hier einige Bilder der Aufführung...

Fotostrecke der RN

Das Schülerparlament stellt sich vor

Das Schülerparlament

Das Schülerparlament wurde im Jahr 2008 an der Eintracht-Grundschule eingeführt. Es besteht aus jeweils 3 Vertretern pro Klasse (Jahrgangsstufen 2-4). Diese werden in ihren Klassen gewählt.

Das Schülerparlament tagt einmal im Monat zusammen mit der Schulleiterin, Frau Möckel. Hier werden wichtige Themen, Probleme und Anregungen aus den einzelnen Klassen besprochen. Die Schülervertreter geben die Informationen an ihre Klassen weiter.

 Das Schülerparlament im Schuljahr 2016/217

schparl2016